home  kontakt  |  qualität impressum

         
                     
   
 

Aktuell

 

Vom Scan zum Modell

 

 

Technische Daten

 

Dienstleistung

 

Referenzen

 

Profil

 

Kontakt

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Peters Engineering AG

Aufnahme von 7 Räumen im Kernkraftwerk Biblis als Basis für die Erzeugung eines Störkantenmodells für PDMS. Im Rahmen der TF-Nachrüstung bildet dies die weitere Planungsgrundlage.

<<< nach oben

 

 


 

 

AREVA NP GmbH

Aufnahme von Räumen im schwedischen Kernkraftwerk Oskarshamn, in welchen im Rahmen der Laufzeitverlängerung neue Leittechnikeinbauten vorgenommen werden (3. und 4. Redundanz).

<<< nach oben

 

  Kernkraftwerk Krümmel GmbH & Co. oHG

Aufnahme und Modellierung der Niederdruckvorwärmer zur Vorbereitung des ND-Vorwärmeraustauschs).

<<< nach oben

 

 

  Paksi Atomerömü Reszvenytarsasag

Aufnahme des Raums 301 des WWER440-Druckwasserreaktors russischer Bauart in Paks (Ungarn). Dieser Raum ist während des Reaktorbetriebes nicht begehbar.

<<< nach oben

      EnBW  Kernkraftwerk Philippsburg 2

Aufnahme des Reaktorraums sowie des Abstellraums (Grube)

<<< nach oben

 

 


 

 

 

NOK
Kernkraftwerke Beznau (Schweiz)

Rundgang im Block 1 (Dokumentation in einer Scanverwaltung)

<<< nach oben

      EnBW Kernkraft GmbH
Kraftwerk Neckarwestheim

Vermessung von Formstücken im Rucksack

<<< nach oben

 

 

  Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde GmbH & Co. oHG

Ergänzung der Dokumentation innerhalb des Sicherheitsbehälters und Beginn der Dokumentation von sicherheitsrelevanten Systemen im angrenzenden Ringraum.

<<< nach oben

 

 

  Paksi Atomerömü Reszvenytarsasag

Aufnahme der Dampferzeugerräume im Block 1 des WWER440-Druckwasserreaktors russischer Bauart in Paks (Ungarn). Diese Räume sind während des Reaktorbetriebes nicht begehbar.

<<< nach oben

 

 

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Aufnahme und Modellierung des Deionatbehälters der Redundanz 20

<<< nach oben

    EnBW  Kernkraftwerk Philippsburg 1

Dokumentation des Sicherheitsbehälters und großer Teile des Maschinenhauses zum Aufbau einer Scanverwaltung und Koppelung der Scanverwaltung mit Strahlenschutzdatenbanken

<<< nach oben

      Kernkraftwerk Krümmel GmbH & Co. oHG

Laserscannaufmaß im oberen Ringraum des SHB zur Erfassung der 4 RA-Leitungen im Bereich zwischen RDB und erstem Iso-Ventil sowie der 4 TH-Einbindungen in die RA-Leitungen im Bereich der 2 Ventile vor der RA-Leitung für weitere Umbauplanungen.

<<< nach oben

 

  Paksi Atomerömü Reszvenytarsasag

Aufnahme der Dampferzeugerräume im Block 2 des WWER440-Druckwasserreaktors russischer Bauart in Paks (Ungarn). Diese Räume sind während des Reaktorbetriebes nicht begehbar.

<<< nach oben

 

 

 

Becker & Keller

Aufnahme und Teil-Modellierung einer denkmalgeschützten Industriehalle. Ziel ist die Beurteilung und Überwachung des Zustandes der Deckenstahlträger.

<<< nach oben

 


 

 

 

Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Aufnahme und Modellierung betroffener Räume als Grundlage für die Ausbauplanung der Kondensatkühler.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

EnBW Kernkraft GmbH, Kraftwerk Neckarwestheim

Aufnahme des TY-Entleerungsraum einschl. Modellierung von Rohrleitungen und Halterungen im Vorfeld einer 3D-Umbauplanung.

<<< nach oben

 


 

 

 

RWE Power AG

Aufnahme und Modellierung der Ölleitungen im Maschinenhaus eines Kraftwerks u.a. zur Dokumentation des Iststandes und der Ableitung von Aufstellungsplänen.

<<< nach oben

 

 

 

Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg

Vermessung von Ober-, Mittel- und Unterhaupt der Südkammer der Schleuse Eddersheim. Modellierung von Störkanten im Ober-, Mittel- und Unterhaupt sowohl der Südkammer als auch der Nordkammer - hier auf Basis von Daten, die mit einem Leica-Scanner (Cyrax) aufgenommern worden waren.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

EnBW  Kernkraftwerk Philippsburg 2

Dokumentation der großen Anlagenräume zum Aufbau einer Scanverwaltung und Koppelung der Scanverwaltung mit Strahlenschutzdatenbanken.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

AREVA NP GmbH

Aufnahme eines Entwässerungssystems im Sicherheitsbehälter des Kernkraftwerks Krümmel mit dem Ziel der Ableitung von Isometrien zur Vorbereitung des Rohrleitungsaustauschs.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

Rauschmaier Ingenieure GmbH

Aufnahme eines Zwischenlagers für radioaktive Reststoffe zur Planung von Umbaumaßnahmen im stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim

<<< nach oben

 

 


 

 

 

NOK
Kernkraftwerke Beznau 1 und 2 (Schweiz)

Anlagendokumentation (Block 2), Aufnahme einer Lüftungsleitung für die Planung von Umbaumaßnahmen (Block 1)

<<< nach oben

 

 


 

 

 

E.ON Kernkraft
Kernkraftwerk Brokdorf GmbH & Co. oHG

Fortsetzung der Dokumentation der großen Anlagenräume unter Einsatz der Farboption zum Faro-Scanner.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

EnBW Kernkraft GmbH
Kraftwerk Neckarwestheim

Dokumentation großer Anlagenräume

<<< nach oben

 

 

 

Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde GmbH & Co. oHG

Fortsetzung der Dokumentation großer Anlagenräume

<<< nach oben

 

 

Kernkraftwerk Brunsbüttel GmbH & Co. oHG

Unter schwierigen räumlichen und radiologischen Verhältnissen wurde ein großer Behälter mit Einbauten gescannt. Wegen seiner Robustheit und der Eignung für das Scannen über Kopf kam der Callidus CP 3200 zum Einsatz.

<<< nach oben

 

 


 

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Aufnahme und Modellierung des Deionatbehälters der Redundanz 10

<<< nach oben

 

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerke Isar

Vermessung der Kondensationskammer im Kernkraftwerk Isar 1 mit dem Callidus-Scanner (zum Teil über Kopf)

<<< nach oben

 

 

 

FISIA BABCOCK ENVIRONMENT GMBH

Aufmaß in einem konventionellen Kraftwerk (Dänemark) als Planungsgrundlage für den Einbau einer DENOX-Anlage.

<<< nach oben

 

 

 

Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde GmbH & Co. oHG

Ergänzung der Sumpfvermessung für weitergehende Analysen.

<<< nach oben

 

 

 

E.ON Kernkraft
Kernkraftwerk Brokdorf GmbH & Co. oHG

Ergänzung der Sumpfvermessung für weitergehende Analysen.

<<< nach oben

 

 

 

Kernkraftwerk Leibstadt AG (Schweiz)

Aufmaß im Nebenkühlwassergebäude.

<<< nach oben

 

 

 

EnBW Kernkraft GmbH
Kraftwerk Neckarwestheim

Sumpfvermessung und Modellierung zur Bestimmung der Füllstandsvolumenkurve im Bereich der Höhenkoten -2,10m und +3,30m im Block 2 des Gemeinschaftskernkraftwerks Neckarwestheim. Ergänzend Messumformerräume und Anlagenentwässerungsräume. Aufmaß komplett mit Faro-Scanner.

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft
Kernkraftwerke Isar

Sumpfvermessung und Modellierung zur Bestimmung der Füllstandsvolumenkurve im Bereich der Höhenkoten -2,10m und +3,30m im Block 2 der Kernkraftwerke Isar. Kombination von Scanaufnahmen mit dem System Callidus und dem System Faro.

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft
Kernkraftwerk Brokdorf GmbH & Co. oHG

Sumpfvermessung und -modellierung mit Bestimmung der Füllstandskurve von +6,9 m bis + 11,9 m im Kernkraftwerk Brokdorf. Schnellauswertung des gesamten (!) Bereichs zur Volumenbestimmung für den  Reaktorsicherheitsbehälter-Sumpf und zur Verifizierung der Sumpffüllstandskennlinie bei Kühlmittelverluststörfällen

<<< nach oben

 

 

EnBW Kraftwerke AG
Kernkraftwerk Philippsburg 1

Aufnahme und Modellierung des zweiten Teils der Kondensationskammer, der im weiter unten genannten Projekt geflutet war. Die Aufnahme erfolgte mit Callidus über Kopf.

<<< nach oben

 

 

Framatome ANP GmbH

Sumpfvermessung und -modellierung mit Bestimmung der Füllstandskurve von -0,7 m bis + 5,0 m im Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde. Schnellauswertung des Bereichs von -0,7 m bis +1,6 m, da das Ergebnis für die Genehmigung zum Wiederanfahren der Anlage benötigt wurde.

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Aufnahme und Modellierung des Deionatbehälters der Redundanz 4
(parallel mit Callidus- und Faro-Scanner zur Qualifizierung des neuen Faro-Scanners aufgenommen)

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Sumpfvermessung und -modellierung mit Ermittlung der Füllstandskurve

<<< nach oben

 

 

EnBW Kernkraft GmbH
Kraftwerk Neckarwestheim 1

Sumpfvermessung und -modellierung mit Bestimmung der Füllstandskurve von -2,3 m bis + 1,7 m

<<< nach oben

 

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme der RS-Stutzen zur Vorbereitung des Austauschs im Kernkraftwerk Biblis B

<<< nach oben

 

 

 

EFTEC Engineering GmbH

Aufnahme und Modellierung des Wachsversorgungsraums einer Hohlraumversiegelungsanlage als Baustein für die digitale Fabrik.

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Vermessung diverser Behälter (38 Behälter) zur Volumenbestimmung. Die Außenabmessungen der Behälter werden mit dem 3D-Laserscanner Callidus aufgenommen. Zusätzlich werden mittels Ultraschallverfahren die Wandstärken der Behälter ermittelt. Aus den (teilweise modellierten) Punktwolken einschließlich der bestimmten Wandstärken werden die Füllstandskurven ermittelt.

<<< nach oben

 

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme einer Rohrleitung zur Vorbereitung des Rohrleitungsaustauschs im Kernkraftwerk Biblis A

<<< nach oben

 

 

 

Klüber Lubrication München KG

Pilotprojekt für die komplette Anlagendokumentation

<<< nach oben

 

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Isar 1

Aufnahme des Sicherheitsbehälters (oberer Ringraum und SAR) im Rahmen der Untersuchung zur Isoliermaterialausbreitung gemäß NUREG-Modell

<<< nach oben

 

 

EnBW Kraftwerke AG
Kernkraftwerk Philippsburg 2

Aufnahme der Beckenflurebenen im Kernkraftwerk
Philippsburg 2.  Ziel ist die Erstellung von 3D-Belegungsplänen.

<<< nach oben

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme und Modellierung des Sumpfs im Kernkraftwerk Biblis B

<<< nach oben

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme und Modellierung gesicherte Sumpfansaugung im Kernkraftwerk Emsland

<<< nach oben

 

 

EnBW Kraftwerke AG
Kernkraftwerk Philippsburg

Aufnahme und Modellierung der Kondensationskammer im Kernkraftwerk Philippsburg 1 (Siedewasserreaktor) mit Bestimmung des Volumens

<<< nach oben

 

 

E.ON Kernkraft GmbH
Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Aufnahme und Modellierung des Deionatbehälters der Redundanz 3 im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld mit Bestimmung der Abhängigkeit Volumen-Füllstandshöhe

<<< nach oben

 

 

Airbus Deutschland GmbH

Aufnahme und Modellierung von Cockpit und Avionic Bay eines A300-Versuchsträgers.

Der Innenraum des Cockpits sowie die Avionic Bay des Versuchsträgers wurden mit dem Callidus-3D-Laserscanner sowie einem 3D-Streifenprojektionsscanner und einem Messarm vermessen. Die wegen der in alle Raumrichtungen gekrümmten Flächen sehr komplexe Modellierung erfolgte in MicroStation V8. Das Modell wurde in AutoCAD-DWG an den Kunden übergeben.

<<< nach oben

 

 

 

EnBW Kraftwerke AG
Kernkraftwerk Philippsburg

Aufnahme und Modellierung des Sumpfs im Kernkraftwerk Philippsburg 2 sowie Ermittlung der Füllstandskurve in Abhängigkeit vom Volumen.

Der Sumpfraum wurde mit Callidus vermessen und in MicroStation modelliert. Nach abgeschlossener Modellierung wurde das Modell in Scheiben zerlegt, deren Volumen im CAD ermittelt wurde (siehe Bilder unten für einen kleinen Raum).

<<< nach oben

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme und Modellierung gesicherte Sumpfansaugung im Kernkraftwerk Biblis A

<<< nach oben

 

 

 

Siemens PGI, Duisburg

Aufnahme und Modellierung von Komponenten im Maschinenhaus der Gebläsezentrale eines Hochofens der Voest Alpine AG, Linz.

<<< nach oben

 

 

Framatome ANP GmbH

Aufnahme und Modellierung Maschinenhaus, Austausch von Rohrhalterungen RA-System

<<< nach oben

 

 

E.ON

Aufnahme und Modellierung der 27,5m-Ebene im KKW Zwentendorf (Österreich)

<<< nach oben

 

 

E.ON

Aufnahme und Modellierung von Teilen der 39m-Ebene im KKW Zwentendorf (Österreich)

<<< nach oben

 

 

Schwalm Architekten GmbH

Aufnahme und Modellierung des Neurath-Hauses in Alsfeld

Die Fassade des Fachwerkhauses aus dem 17. Jahrhundert wurde im Vorfeld umfangreicher Sanierungsmaßnahmen mit Callidus aufgenommen und aus den vereinigten Punktwolken ein 3D-Modell in MicroStation/J erstellt.

<<< nach oben

 

 

Steyrermühle

Aufnahme und Modellierung eines Behälters in der Papierfabrik Steyrermühle in Österreich

<<< nach oben

 

 

Messe Frankfurt GmbH

Aufnahme und Modellierung der  Frankfurter Festhalle (Messehalle 2)

Der aus dem Jahr 1909 stammende damals größte freitragende Kuppelbau stellt aufgrund seiner komplexen geometrischen Form hohe Anforderungen an eine verformungsgerechte Vermessung. Unter Einsatz von Callidus wurde die Festhalle vermessen und aus diesen Daten mit MicroStation/J ein 3D-Modell erstellt.

 

<<< nach oben

 

 

 

Projektträger BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

BMBF Forschungsvorhaben "Automatisierte Freimessung"

<<< nach oben

 

 

       
 

 

 

Nuclear  Engineering    -    Nuclear  Service       www.hoefer-bechtel.de      www.laserscanning-3d.de       Nuclear  Engineering     -     Nuclear  Service